VOB-Praxis für Poliere

Neu in 2017:

VOB-Praxis für Poliere

-vertragliche Grundlagen und praktische Hinweise für eine erfolgreiche Bauvertragsabwicklung-

Es reicht nicht aus, Bauleistungen nur rein technisch perfekt zu realisieren, sondern es muss insbesondere auf Unternehmerseite auch eine gute Basis, für einen späteren wirtschaftlichen Erfolg einer Baumaßnahme, geschaffen werden.  Deshalb ist es gerade für Poliere, als wichtige Wissensträger der Baustellen, von besonderer Bedeutung über die zwingend notwendigen vertraglichen und baubetrieblichen Grundlagen gut informiert zu sein, damit nicht nur ein technischer sondern auch ein finanzieller Erfolg einer Baumaßnahme möglich wird.

Im Seminar sollen die Teilnehmer sensibilisiert werden sich mit den für sie wichtigen Grundlagen der Bauverträge auseinanderzusetzten, die Anforderungen für Dokumentationen und gegenseitigen Informationen kennenzulernen, um etwaige entstehende Probleme frühzeitig  aufdecken zu können und an deren Lösung mitzuwirken.

Neben dem täglichen Umgang mit Anordnungen und Bauentwurfsänderungen des Bauherrn, Behinderungen und Unterbrechungen, unzureichenden und widersprüchlichen Leistungsbeschreibungen,  müssen die Poliere für eine gute Dokumentation und in ständigen Kontakt zum Bauleiter dafür Sorge tragen, dass die die Probleme rechtzeitig erkannt und deren Lösung nicht auf die lange Bank geschoben werden.